iA


Anne Isopp
Architekturjournalistin
mail@anneisopp.at

Text

Text: Gewerbebauten aus Holz
Zu diesem Buch der Deutschen Bundesstiftung Umwelt durfte ich mit einem einleitenden Text über Gewerbebauten aus Holz beitragen. […] Weiterlesen – ‘Text: Gewerbebauten aus Holz’.
„Kinder wollen nicht ihr eigenes Schwimmbad haben“
Welche Alternativen zum Einfamilienhaus gibt es? Ein Gespräch über Menschen, die sich zu Baugruppen zusammenfinden, um gemeinsam ihr Wohnhaus zu bauen. Erschienen in morgen, 1/2019 […] Weiterlesen – ‘„Kinder wollen nicht ihr eigenes Schwimmbad haben“’.
Wonderland Manual for Emerging Architects
The 2nd edition of the Wonderland Manual for Emerging Architects is out now! […] Weiterlesen – ‘Wonderland Manual for Emerging Architects’.
Raum frei!
In Venedig wird demnächst die 16. Architektur-Biennale eröffnet. Diesmal geht es um die entscheidenden Begriffe der Baukunst – um Offenheit und Schönheit. Erschienen in profil, 18.5.2018 […] Weiterlesen – ‘Raum frei!’.
Gespräch zur Architekturbiennale 2018
„Wir müssen mit Widersprüchen leben“ Erschienen in profil, 18.05.2018 […] Weiterlesen – ‘Gespräch zur Architekturbiennale 2018’.
Baustellen
Warum emotionalisiert gerade Architektur die Öffentlichkeit so maßlos? Erschienen in profil, 22.12.2017 […] Weiterlesen – ‘Baustellen’.
Zur Ausstellung ‚Form folgt Paragraph‘ im Az W
Im besten Fall führen rechtliche Einschränkungen zu vorher undenkbaren Lösungen mit Vorbildcharakter. Erschienen in profil, 20.11.2017 […] Weiterlesen – ‘Zur Ausstellung ‚Form folgt Paragraph‘ im Az W’.
Pure minimalism for maximum material expression
This may look like a simple house, but it took years to build.  To find the perfect carpenter alone took him two years. Published on A10, 10.09.2017 […] Weiterlesen – ‘Pure minimalism for maximum material expression’.
Interview mit Dietmar Feichtinger
„Wie verändert die Angst vor dem Terror die Städte, Herr Feichtinger?“ Erschienen in profil, 02.06.2017 […] Weiterlesen – ‘Interview mit Dietmar Feichtinger’.
Heumarkt: Status quo in der Kampfzone
Der Streit um die Neubebauung des Wiener Heumarkts spitzt sich weiter zu. Dabei geht es um gute Architektur, hohe private Investitionen in die Stadt – und eine verzichtbare Weltkulturerbe-Debatte. Neun Betrachtungen zum Status quo in der Kampfzone. Erschienen in profil, 14.04.2017 […] Weiterlesen – ‘Heumarkt: Status quo in der Kampfzone’.
Architekturbiennale 2016
Wer in diesem Jahr noch nicht auf der Architekturbiennale in Venedig war, sollte diesen Text lesen: Frontalunterricht in Venedig. Erschienen in profil, 30.05.2016 […] Weiterlesen – ‘Architekturbiennale 2016’.
Interview zur Architekturbiennale 2016
Österreichs Biennale-Kommissärin Elke Delugan-Meissl über eine heterogene Gesellschaft, den Einfluss der Architektur auf das soziale Miteinander und die Chance, den Wohnbau neu zu denken. Erschienen in profil, 26.03.2016 […] Weiterlesen – ‘Interview zur Architekturbiennale 2016’.
Renovieren mit Gorilla
Durch die hohe Zuwanderung ist in den Städten die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum größer denn je. Wie aber können wir die Nachfrage bedienen und gleichzeitig integrative bauliche Lösungen schaffen? Ein Symposium in München suchte darauf Antworten. Erschienen in Der Standard, 26.03.2016 […] Weiterlesen – ‘Renovieren mit Gorilla’.
Praxissemester
Innsbruck hat nun eine Architektur- und Kunstschule für Kinder und Jugendliche. Der Bau strahlt genau jene Kreativität aus, die man hier fördern will. Erschienen in Baumeister, Januar 2016 […] Weiterlesen – ‘Praxissemester’.
Vereinbarkeit von Architekturberuf und Familie
Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen ist – egal in welcher Branche – nicht einfach. Erschienen in Konstruktiv 300, Dezember 2015 […] Weiterlesen – ‘Vereinbarkeit von Architekturberuf und Familie’.
Sigrid Brell-Cokcan im Portrait
„Ich will den gesamten Prozess vom Entwurf bis zur Fertigung mitgestalten.“ Ein Portrait. Erschienen in Konstruktiv 300, Dezember 2015 […] Weiterlesen – ‘Sigrid Brell-Cokcan im Portrait’.
Forest monument, Warsaw
Gabu Heindl and Eduard Freudmann shift conceptions of how a memorial should appear, function, and grow with time. Published in A10 #65 Nov/Dec 2015 […] Weiterlesen – ‘Forest monument, Warsaw’.
Scaled-down living, Vienna
The CJ5 House by Caramel demonstrates how to achieve dense urban development while still deploying individualized design. Published in A10 #62 Mar/Apr 2015 ‘Is it possible to build a single-family home on a plot measuring 5 x 35 metres?’ This was the question that reached architect Martin Haller of Caramel while on holiday in Italy. […] Weiterlesen – ‘Scaled-down living, Vienna’.
Crumpled office, Oberpullendorf/A
Architects heri&salli deliver a compact, energy-efficient company headquarters suspended in a wooden grid. Published in A10 #60 Nov/Dez 2014 At first glance, you would think this office is surrounded by scaffolding. A second look reveals a very different picture. The scaffolding is in fact the building’s supporting structure. The office building, a closed volume reminiscent […] Weiterlesen – ‘Crumpled office, Oberpullendorf/A’.
Misstrauensantrag – Wie baut man im Zeitalter der Globalisierung?
Die politisch scharfsinnig gestaltete 14. Architekturbiennale in Venedig versucht diese komplexe Frage zu beantworten. Erschienen in profil 25, Juni 2014 Ist es Zufall oder gar Teil des Programms, dass just ein paar Tage vor Eröffnung der 14. Architekturbiennale Venedigs Bürgermeister und 34 weitere Personen wegen des Verdachts auf Bestechung festgenommen wurden? Sie werden der Geldwäsche […] Weiterlesen – ‘Misstrauensantrag – Wie baut man im Zeitalter der Globalisierung?’.
Gemischte Gesellschaft
In einem Haus in Wien leben Studenten mit ehemaligen Obdachlosen zusammen. Das funktioniert – meistens – gut. Erschienen in brand eins 10/2013 Die Idee entstand im Herbst 2009. Studenten besetzten wegen schlechter Studienbedingungen wochenlang das Audimax der Universität Wien. Zu ihnen gesellten sich Obdachlose, auf der Flucht vor der Kälte. Bald halfen sie, Flugzettel zu […] Weiterlesen – ‘Gemischte Gesellschaft’.
Action factory, Vienna
Developed, designed and constructed by students, this youth centre makes the most of a restricted space. Published in A10 #53 Sept/Okt 2013 ‚You can study architecture without ever having to set foot on a building site.’ Peter Fattinger rues the lack of practical experience in architecture studies. Since becoming an assistant professor at the Institute […] Weiterlesen – ‘Action factory, Vienna’.